Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Schüleraustausch nach Munster – spannend, witzig und verschneit

IMG 4318DELF-AG im Elsass

24 Schülerinnen und Schüler der DELF-AG begaben sich am Montag, den 24.04.2017 früh auf eine spannende siebentägige Reise nach Munster im Elsass. Sie berichten von ihren Erlebnissen auf ihrem Schüleraustausch:

Montag, 24.04.2017

Am Morgen unseres Abfahrtstages trafen wir uns um sieben Uhr an der Schule und machten uns auf den Weg nach Munster im Elsass. Unser Busfahrer Hansi brachte uns sicher dorthin. Nach einer langen Fahrt kamen wir um 17:30 Uhr am Lycée Kirschleger an. Dort wurden wir herzlich von unseren Austauschpartnern empfangen. Wir sind dann zu unseren Familien oder in das Internat gefahren und haben den ersten Abend und die erste Nacht dort verbracht.

Im Internat ging es für einige deutsche Schüler doch schon anders zu als in den Gastfamilien. Es gab es feste Zeiten, wann das Internat geöffnet und geschlossen hat, somit mussten einige Schüler nach Schulschluss ihre freie Zeit noch in der Schule verbringen, damit sie um 18 Uhr zurück zum Internat mit dem Zug fahren konnten. Ebenfalls wurde eine feste Uhrzeit für die Mahlzeiten eingelegt, wobei man ungefähr eine Stunde in der Kantine verbrachte. Selbstverständlich aß man im Internat Frühstück und Abendessen in der Kantine, wo es auch immer ein Gericht für die Vegetarier gab. Ansonsten gab es im Internat noch Aufpasser, die Bescheid gesagt haben, wann es Essen gibt oder wann Schlafenszeit ist. Die Zimmer waren groß und schön. Jedes Viererzimmer hatte ein eigenes Badezimmer mit Waschbecken und Dusche. Die Toiletten haben sich auf dem Gang befunden. Es war eine interessante Erfahrung und ganz anders als wir es in Deutschland kennen.

Dienstag, 25.04.2017

Am Dienstag haben wir uns gemeinsam mit unseren Austauschpartnern und den Lehrern um acht Uhr in der Schule getroffen. Zu Beginn haben wir Spiele gespielt, um uns näher kennen zu lernen. So haben wir zum Beispiel erfahren, ob die französischen Schüler ein Haustier haben oder ob sie gerne einmal eine Weltreise unternehmen würden. Gegen zehn Uhr hieß es dann für die meisten von uns: Unterricht. Es war eine interessante Erfahrung, den französischen Unterricht mit all seinen Unterschieden und Gemeinsamkeiten zum deutschen Unterricht kennenzulernen. Nach dem Mittagessen in der Kantine (es gab eine elsässische Spezialität) trafen wir uns dann in Gruppen aufgeteilt vor der Schule, wo wir eine Stadtrallye durch Munster starteten. Wir lernten nicht nur viel über die Sehenswürdigkeiten, z.B. die katholische Kirche, der hübschen Stadt, sondern auch über die Geschichte, z.B. das Denkmal der überlebenden Kinder aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Im Anschluss traten wir den Heimweg mit unseren Austauschschülern an. Ein spannender und aufregender erster Tag neigte sich für uns dem Ende zu.

Mittwoch, 26.04.2017

Am Morgen haben wir uns früh auf den Weg zur Haut Koenigsbourg gemacht, die auf dem Gipfel eines Berges liegt. Bereits auf dem Weg dorthin folgte die erste Überraschung: Wir hatten Ende April und er schneite! Dies hielt uns jedoch nicht davon ab, die Burg zu erkunden. Wir haben eine interessante Führung durch das gesamte Schloss bekommen. Als wir dann schließlich alle ziemlich durchgefroren waren, fuhren wir mit dem Bus nach Colmar, eine große Stadt in der Nähe der Schule. Dort haben wir gepicknickt und in Gruppen die Stadt besichtigt. Die Aufgabe für die Stadtbesichtung war, mit unseren Austauschpartnern vor bestimmten Sehenswürdigkeiten ein Selfie zu machen. Der Tag war zwar anstrengend aber auch sehr aufregend und interessant.

Donnerstag, 27.04.2017

Am Donnerstag begann unser Tag mit einstündiger Projektarbeit im Computerraum, während der wir PowerPoint-Präsentationen und Vorträge über die vergangene Woche für den am Freitag stattfindenden Abschlussabend mit den Eltern erstellten. Danach machten wir uns mit dem Bus nach Strasbourg auf, wo wir das Europaparlament besuchten, das uns mit seiner Imposanz und Größe staunen ließ. Außerdem nahmen wir an einer französischsprachigen Führung teil, der wir trotz ihrem Umfang und Anspruch, fast immer interessiert folgen konnten. Nach kurzer Fahrt verbrachten wir den Mittag in der Innenstadt von Strasbourg, wo wir unser Mittagessen in Form eines Lunchpaketes, das von der Schule gestellt worden war, einnahmen. Wir genossen in kleinen Gruppen unsere kurze Freizeit und trafen uns danach im Museum für zeitgenössische Kunst. Dort widmeten wir uns, zusammen mit unseren Austauschpartnern, der Analyse selbst gewählter Kunstwerke. Nach der Ankunft in Munster ließen wir den Tag auf verschiedene Weise ausklingen; Einige verbrachten ihre Zeit im Schwimmbad, andere spielten Fußball oder trafen sich mit Freunden.

Freitag, 28.04.2017

Am Freitag starteten wir morgens um acht Uhr mit der Projektarbeit in unseren Gruppen und einem anschließenden Film über den ersten Weltkrieg. Danach ging es mit dem Bus zum Startpunkt einer kleinen Wanderung durch den Schnee zur Gedenkstätte Le Linge. Auf dem Weg sahen wir schon einige zerfallene Schützengräben aus dem ersten Weltkrieg. Als wir ungefähr die Hälfte des Weges geschafft hatten, machten wir eine Mittagspause bei einer schneeverhangenen Hütte, die ein wunderschönes Panorama bot. Am Ende der Wanderung besuchten wir ein Museum und die gut erhaltenen Schützengräben des ersten Weltkriegs. Wieder in der Schule angekommen, stellten wir unsere Präsentationen fertig, um sie später beim Abschiedsabend mit den Eltern zu zeigen. Die Eltern brachten jeder eine Kleinigkeit zu Essen mit und alle haben sich in geselliger Runde verabschiedet, bevor es ins Wochenende mit den Familien ging.

Samstag, 29.04.2017

Am nächsten Tag begann das Wochenende, das für jeden von uns ganz unterschiedlich aussah. Der Samstag war der erste Tag ohne Lehrer und Programm, sondern in der Familie. Nach einem langen Frühstück hatten wir für einige Stunden Freizeit mit den Austauschschülern. Einige haben in der Zeit Straßburg, andere eine Burg in der Nähe besucht. Am Nachmittag trafen wir uns mit ca. 20 anderen Austauschpartnern im Schwimmbad in Colmar. Wir verbrachten einen entspannten und witzigen Nachmittag. Am Abend veranstaltete eine Französin aus unserer Gruppe eine kleine Feier bei sich zu Hause. Wir haben zusammen Lieder auf Deutsch und Französisch gesungen und es hat viel Spaß gemacht.

Sonntag, 30.04.2017

Obwohl Sonntag der letzte Tag unseres Austausches war, konnten wir noch vieles unternehmen, da wir unsere Heimreise erst um 20:30 angetreten sind.
Man konnte das schöne, warme Wetter, welches wir in der restlichen Woche leider nicht genießen konnten zum Beispiel mit einer Schlossbesichtigung ausnutzen oder es wurde ein letzter Spaziergang mit der Familie unternommen. Einige haben aber auch den letzten Tag zu Hause zusammen mit der Familie verbracht.
Abends hieß es dann für uns alle, von unseren neu gewonnenen Freunden und von unserer Gastfamilie, Abschied zu nehmen.

Wir sind gespannt und freuen uns darauf, wenn die Franzosen uns Ende Mai in Deutschland besuchen kommen!

 

Un grand coucou de Munster

IMG 4283Ein Gruß vom Schüleraustausch aus Frankreich

Am Montag, den 24.04.2017 haben wir, 24 Schülerinnen und Schüler der DELF-AG zusammen mit Frau Goedeke und Frau Bollmann, uns auf den Weg nach Munster im Elsass gemacht.

Besuch vom anderen Ende der Welt!

20170316 151756Besuch vom anderen Ende der Welt!

Letzten Donnerstag haben 18 Schülerinnen und Schüler des Seminarfaches Französisch des 11. Jahrgangs ihre Gäste und Projektpartner in der Cafeteria der Außenstelle Edewecht in Empfang genommen.

Am Freitag wurden sie im Forum des GZE in Bad Zwischenahn vom Schulleiter, Herrn Friedrich, offiziell begrüßt.

Frankreich, wir kommen!

IMG 0632Am 13. Februar 2017 wurde es in der Außenstelle in Edewecht französisch.

Die Schülerinnen und Schüler der DELF-AG aus Bad Zwischenahn und Edewecht bereiteten sich unter der Leitung von Frau Kilian und Frau Bollmann (als Vertretung für Frau Goedeke) gemeinsam auf den Austausch mit dem Lycée Kirschleger in Munster im Elsass vor. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in Edewecht lernten sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Standorte an diesem bunten Nachmittag näher kennen.

"On est toujours les champions...!"

ITW 2015 HeaderGZE zum zweiten Mal Landessieger beim Internet-Teamwettbewerb

Herzlichen Glückwunsch!!!

Wie bereits im Jahr 2015 hat das GZE auch 2017 wieder den Landessieg errungen: Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 11 ging auf dem höchsten Niveau (Level 4) ins Rennen und setzte sich gegen alle 16 teilnehmenden Schulen durch.

Vorlesewettbewerb Französisch

Vorlesewettbewerb2kSiebtklässler erproben ihr Französisch

Am 15. Dezember 2016 führte die Projektgruppe des Seminarfachs des 12. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Wetter den deutsch-französischen Vorlesewettbewerb für den siebten Jahrgang durch. Hierfür wählten die SchülerInnen aus vier Französischklassen im Voraus jeweils zwei SchülerInnen pro Klasse aus, die am Wettbewerb teilnehmen würden.

Einladung zur Informationsveranstaltung

map-of-france-1290790 960 720Individueller Schüleraustausch ins französischsprachige Ausland

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, 29. September 2016 findet um 17.00 Uhr im Forum des Gymnasiums in Bad Zwischenahn (Humboldtstr. 1) eine Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten des individuellen Schüleraustausches ins französischsprachige Ausland statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Herzliche Grüße

 

U. Harder
Beauftragte für den individuellen Frankreichaustausch am GZE

Wettbewerbsbeitrag der Klasse 8c

JogiDeschampsFußball verbindet / Foot ensemble

In Vorfreude auf die EM 2016 in Frankreich hatte sich die Klasse 8c unter der Leitung von Herrn Trümer erfolgreich an dem Kreativwettbewerb "Fußball verbindet" beteiligt. Die Aufgabe bestand darin, eine deutsch-französische Fanflagge unter dem Motto "Rendez-vous rund um die Farben des Fußballs" zu gestalten und mit dieser zu zeigen, dass Fußball nicht nur Menschen begeistert, sondern diese auch verbindet.

Frankreichaustausch 2016

K1024 WP 20160511 002Die Frankreich-Austauschgruppe grüßt das GZE aus dem Europaparlament in Strasbourg.

Homophonie

Sketche im Unterricht

Die Klasse 9c hat unter der Leitung ihrer Französischlehrerin Frau Kasulke Sketche in französischer Sprache erarbeitet.
Unter anderem wurde das Gedicht Suivez le guide von Jacques Prévert szenisch dargestellt.
Darüber hinaus wurde ein Sketch aus dem Lehrwerksmaterialien erarbeitet und ein dritter vollständig von einer Teilgruppe selbst entwickelt: Un cheval à Paris.

Es ging dabei immer um das Thema Homophonie, also ein gleicher Klang von Lauten, die aber völlig verschiedene Bedeutung haben können, hier am Beispiel je suis > ich bin (être) und die Formen im Singular des Verbs suivre (folgen). Alle Formen klingen gleich, nur im Kontext ist in der Regel die Bedeutung erschließbar.

GZE beim Institut français Bremen

P1050196„Französisch verbindet"

Unter diesem Motto fand dieses Jahr am 25. Februar eine Veranstaltung im Institut français Bremen statt, bei der Vertreter verschiedener Firmen ihre berufliche Laufbahn und ihre Tätigkeiten vorstellten. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des 10. Und 12. Jahrgangs besuchte dieses Jahr mit Frau Wetter die Veranstaltung, die den Stellenwert der französischen Sprache auf dem internationalen Arbeitsmarkt verdeutlichte und der beruflichen Orientierung diente.

Der Landesentscheid des Prix des Lycéens allemands in Hannover

K1024 Bild-Hannover1Schülerinnen des GZE beim Pdla-Landesentscheid in Hannover

Am 17. Februar 2016 versammelten sich die Vertreter aus siebzehn niedersächsischen Gymnasien in der Oststadtbibliothek in Hannover zum diesjährigen Landesentscheid des "Prix des lycéens allemands".

Französisch in der frankophonen Welt erleben

Ehemalige GZE Schülerinnen melden sich zu Wort

Luisa, ehemalige Schülerin des GZE und mittlerweile Lehramtsstudentin u.a. für das Fach Französisch, hat während ihres Auslandssemesters in Québec einem kanadischen Radiosender ein Interview gegeben:

 

Inez (Klasse 9) teilt ihre Erfahrungen während ihres mehrmonatigen Frankreichaufenthaltes auf ihrem Blog:

GZE-Schüler besuchen französisches Theater

Theater DEL 120212016"Le Petit Prince" von Antoine de St. Exupéry

Am Freitag, 12.2.2016 macht sich der Kurs auf erhöhtem Niveau des Jahrgangs 11 von Herrn Trümer auf nach Delmenhorst, denn im Theater Kleines Haus wird ein Gastspiel des TNT Théâtre in französischer Sprache gegeben:

Der Klassiker "Le Petit Prince" ist die Geschichte eines Mannes, der einen außergewöhnlichen Jungen trifft und durch ihn neu erfährt, was es bedeutet, ein Kind – oder besser: ein Mensch zu sein. Der Pilot einer kleinen Propellermaschine muss in der afrikanischen Wüste notlanden.

Beste Vorleserinnen gefunden!

Vorlesewettbewerb Französisch in den 7. Klassen

Der Deutsch-Französische Tag hat das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland und seinem kulturellen Reichtum bekannt zu machen. Aus diesem Grund fand am 21.01.2016 zum 2. Mal der Vorlesewettbewerb der 7. Klassen statt. Der Seminarfachkurs von Frau Wetter lud die klasseninternen Sieger zu einem Finale ein.

Deutsch-französischer Abend 2016

Anlässlich des in jedem Jahr gefeierten deutsch-französischen Tages (22. Januar) luden die SchülerInnen des Seminarfach- sowie Leistungskurses "Französisch" am 15.01.2016 zu einem deutsch-französischen Abend ein. Mehr als 200 Gäste bekamen durch ein bunt gestaltetes Programm einen vielfältigen Einblick in die Kultur unseres Nachbarlandes.

Beste(r) Vorleser(in) gesucht!

Französischer Vorlesewettbewerb in der zweiten Runde

Am 21. Januar 2016 in der 1. und 2. Stunde wird am GZE wieder ein französischsprachiger Vorlesewettbewerb für die siebten Klassen stattfinden. Im Rahmen des deutsch-französischen Tages (22. Januar) wird dieses Projekt vom Seminarfach Französisch des 11. Jahrgangs (Frau Wetter) organisiert und soll für die Schülerinnen und Schüler ein Ansporn sein, sich mit der französischen Sprache intensiv auseinanderzusetzen, die eigene Aussprache zu verbessern und weiterhin mit viel Spaß und Freude am Französischunterricht teilzunehmen.

Prix des lycéens allemands 2016

 

Irène Cohen-Janca zu Besuch am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht

Schüler und Schülerinnen des GZE hatten am 04.11.2015 die Möglichkeit die französische Autorin Irène Cohen-Janca persönlich kennen zu lernen. Mit viel Engagement und Interesse verfolgten die Schüler und Schülerinnen die Lesung, bei der die Autorin Auszüge aus ihrem aktuellen Roman "Au moins un" präsentierte, und trugen mit ihren Fragen zu einem angeregten Gespräch bei.

http://www.nwzonline.de/ammerland/kultur/gymnasiasten-begruessen-besuch-aus-frankreich_a_30,1,3607981943.html

Frankreichaustausch

D F Briefmarke 1000pxIndividueller Schüleraustausch ins französischsprachige Ausland?

Der Fachbereich Französisch lädt Interessierte am Donnerstag, den 05.11. um 19h in den Raum H614 in der Hauptstelle des GZE an der Humboldtstraße ein.

Die Einladung finden Sie HIER.

Für Fragen steht Ihnen die Beauftragte für den individuellen Frankreichaustausch am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht) - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - gerne zur Verfügung.

Geschafft!

DELF-DALF 210px fuer BlogDELF/DALF-Prüfungen 2015 abgeschlossen

Seit gestern sind die DELF/DALF-Prüfungen 2015 erledigt.

Die schriftlichen Prüfungen fanden bereits am Samstag, 13. Juni (A2-B2) und am 27. Juni (C1) statt. Am Montag, 29. Juni wurden die mündlichen Prüfungen in Edewecht abgehalten und am Dienstag, 30. Juni in Bad Zwischenahn. Insgesamt haben 51 SchülerInnen daran teilgenommen: 16 x A2, 18 x B1, 12 x B2 und immerhin 5 x C1.

Das FranceMobil am GZE

France MobilSpielerisch die Lust am Französischlernen erhalten

Am Dienstag, 16. Juni 2015 war das FranceMobil bei uns zu Gast!

Zunächst kamen am Morgen drei siebte Klassen in Edewecht in den Genuss des Besuches von Laura Chavot und ihrem FranceMobil. In der 5. und 6. Stunde wurde dann der Standort Bad Zwischenahn bedient, so dass alle siebten Französischklassen des GZE einmal das Vergnügen hatten.

Nachfolgend finden Sie noch eine Bildergalerie:

Französische Stimmen am GZE

Schulleiter begrüßt französische Gastschüler

Während drei junge Französinnen im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Austauschs zwei oder drei Monate ihrer Schulzeit am GZE verbringen und in der Zeit bei ihren Austauschpartnerinnen leben, blieb ein junger Franzose nur für kurze Zeit am GZE, das Gastschüler grundsätzlich auch für einige Tage oder wenige Wochen aufnimmt.

Neues von der Frankreichfahrt

DSCI0031Sonnenstrahlen aus der Auvergne

... senden 10 Schülerinnen und 4 Schüler des GZE, die sich zusammen mit 32 SchülerInnen der Edewechter Oberschule gerade auf Austauschfahrt in Frankreich befinden. Vor Ort wird ihnen und ihren insgesamt vier Lehrkräften – neben dem Einblick in den Unterricht einer französischen Schule - ein tolles Programm geboten.

Bienvenue au Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht!

ofaj dfjw logo 300pxWieder französische Gastschülerinnen und Gastschüler am GZE

Seit Anfang Mai heißen wir in einigen 8. Klassen französische Jugendliche willkommen, die im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Austausches einen zwei- bis dreimonatigen Aufenthalt in Deutschland verbringen.

Insgesamt werden bis zu den Sommerferien vier Austauschschülerinnen den Unterricht sowohl in Edewecht als auch in Bad Zwischenahn besuchen.

Schülerinnen der Delf-Gruppen B1 und B2 bereiten sich auf den nahenden Austausch vor

Vorbereitungen Frankreichaustausch1Vorfreude auf Frankreichfahrt

Am Mittwoch, den 27. Mai 2015 gab es das letzte Treffen vor der anstehenden Reise: Auf Einladung von Frau Wilmes kamen insgesamt 48 SchülerInnen und 4 Lehrkräfte aus beiden Schulen im Französischraum der Edewechter Oberschule zusammen um sich kennenzulernen, letzte Vorbereitungen für den nahenden Austausch zu treffen und von ihren bisherigen Erfahrungen mit den PartnerInnen der Institution Sévigné Saint-Louis in ISSOIRE zu berichten.

DELF/DALF-Prüfungen am GZE 2015

DELF-DALF 210px fuer BlogDELF/DALF-Prüfungen 2015

Am Samstag, den 13. Juni 2015 werden an unserem Prüfungszentrum insgesamt 46 SchülerInnen den ersten Teil der diesjährigen DELF-/DALF-Prüfungen absolvieren und ihr Können in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreibproduktion auf verschiedenen Stufen unter Beweis stellen. 16 SchülerInnen haben sich für das Niveau A2 eingeschrieben, 18 Anmeldungen gibt es für B1 und 12 KandidatInnen trauen sich die Stufe B2 zu.

Am Samstag, den 27. Juni werden sich außerdem 5 weitere SchülerInnen auf dem Niveau C1 versuchen.

Höhepunkt des "Prix des lycéens allemands"

SachsenklinikDas GZE auf der Buchmesse in Leipzig

Anlässlich der Preisverleihung des Prix des lycéens allemands 2015 besuchte der Seminarfachkurs fs41 die Leipziger Buchmesse. Diese Projektfahrt stellte den Höhe- sowie Schlusspunkt der Teilnahme an dem französischsprachigen Literaturwettbewerb dar.

Sehen Sie nachfolgend eine Fotogalerie und ein Video:

Prix des lycéens allemands-Landesentscheid

prix des lyceens-200x81

Am 18. Februar 2015 versammelten sich die Vertreter aus zwanzig niedersächsischen Gymnasien in der Oststadtbibliothek in Hannover zum diesjährigen Landesentscheid im „Prix des lycéens allemands". Jonas Blaser, Schüler des 11. Jahrgangs, vertrat das GZE während der zweistündigen französischsprachigen Diskussion.

"On est les champions...!"

ITW 2015 HeaderGZE Sieger beim Internet-Teamwettbewerb

Mit großem Stolz erfüllt uns das Ergebnis des diesjährigen Internet-Teamwettbewerbs 2015: Beim dem vom Cornelsen Verlag und dem Institut Français Deutschland organisierten Wettbewerb werden Fragen zu Frankreich und der Frankophonie in Gruppenarbeit gelöst.

Französisch verbindet!

institut francaisBrücke zwischen Schulen und Firmen

Am 21. Januar 2015 machte sich eine kleine Gruppe interessierter GZE-OberstufenschülerInnen (Jg. 11 + 12) in Begleitung von Frau Wetter und Frau Kilian auf nach Bremen um dort von 14-17 Uhr im Institut Français an einem Treffen zwischen Schulen aus Niedersachsen und Bremen mit verschiedenen ortsansässigen Firmen teilzunehmen.

Deutsch-Französischer Tag 2015

D F TagAnlässlich des diesjährigen Deutsch-Französischen Tages fand in den letzten Tagen ein umfangreiches Programm am GZE statt. In einem Festakt zum 10-jährigen Jubiläum von DELF/DALF am GZE wurden zum ersten Mal die Sieger im französischsprachigen Vorlesewettbewerb der 7. Klassen gekürt:

Den ersten Platz belegte Elias El Bekkouri (7f), den zweiten Platz Jolina Thrun (7d) und den dritten Platz Annika Richter (7c).

Außerdem wurden von unserem Schulleiter Herrn Friedrich insgesamt 32 DELF-Diplome (1x A1, 20xA2, 7xB1, 4xB2) feierlich überreicht. Wir gratulieren allen Diplomanden zu den erreichten Ergebnissen.

Sehen Sie nachfolgend einige Bilder von Herrn Knichel:

Brief- und Email-Partnerschaften 2015

Unsere SchülerBrief Innen am GZE bekommen früh die Möglichkeit, ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse in der Praxis auszuprobieren. So gibt es seit einiger Zeit regelmäßige Brief- und Email-Projekte mit französischen Schulen.

Die Klasse 8c (Leitung: Frau Kasulke) schreibt SchülerInnen der 4e des Collège Pierre Olivier Malherbe in Châteaubourg (Ille et Vilaine).

Darüber hinaus bestehen seit einigen Jahren intensive Briefprojekte mit verschiedenen Schulen auf La Réunion, einem französischen Überseedépartement im Indischen Ozean:

Die Klassen 6h (Leitung: Frau Harder), 9c und 9d (Leitung: Herr Trümer) schreiben SchülerInnen des Collège Raymond Verges in La Possession. Die Klasse 6b (Leitung: Frau Kasulke) schreibt SchülerInnen aus der 6e des Collège Les Mascareignes in Saint-Denis.

Prix des lycéens allemands 2015

prix des lyceensAuch in diesem Jahr nahmen wieder Schüler und Schülerinnen des GZE am "Prix des lycéens allemands" teil. Im Rahmen des Seminarfaches besprachen sie vier aktuelle Jugendromane und schlugen einen von ihnen für den Literaturpreis vor, der im März anlässlich der Leipziger Buchmesse verliehen wird. Außerdem hatten sie in diesem Jahr die besondere Gelegenheit, gleich zweimal für den Preis ausgewählte Autoren persönlich kennen zu lernen: Am 17.10. besuchten sie die Lesung von Jean-Paul Nozière ("Camp Paradis") an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. Am 20.10. gastierte Frédérique Niobey am GZE und liest aus ihrem Roman "Sur le toit" vor.

Theaterprojekt der 10. Klassen 2014

Französisches Theater mit Weisheiten des Lebens und Abenteuer des kleinen Prinzen

Die Französischklassen 10a, 10b und 10c führen am 11. Juli 2014 zwei Theaterstücke auf.

In den letzten Wochen haben sich die drei Klassen mit zwei verschiedenen Büchern beschäftigt. Die Klasse 10a, unter der Leitung von Frau Ristig, hat das Drama „Trois versions de la vie“ der französischen Schriftstellerin Yasmina Reza gelesen. Die Klassen 10b und 10c von Herrn Trümer haben Antoine de Saint-Exupérys berühmte Erzählung „Le petit Prince“ im Unterricht behandelt.

Diese beiden Stücke wollen sie sich nun gegenseitig vorführen. Schon die Proben haben sehr viel Spaß gemacht.

Die Aufführung wird hoffentlich für alle in guter Erinnerung bleiben. Erst recht für die SchülerInnen, die mit Französisch nach diesem Schuljahr aufhören werden. (Pia Hobbie, Schülerin der Klasse 10c)

Schriftliche DELF-Prüfungen am Wochenende

DSC 0029Am Samstag, den 24. Mai 2014 haben sich insgesamt 48 Schüler(innen) des GZE und der Edewechter Oberschule im Gymnasium versammelt um den schriftlichen Teil der DELF-Prüfungen zu absolvieren.

Getestet wurden ihre Fähigkeiten in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreibproduktion auf verschiedenen Stufen (11 x A1, 26 x A2, 7 x B1 und 4 x B2).

 

Die DELF/DALF-Prüfungen stehen vor der Tür!

Am Samstag, den 24. Mai 2014 werden sich 35 Schüler(innen) des GZE unter der Leitung von Frau Kilian und Herrn Trümer in der Schule einfinden um sich den diesjährigen DELF-/DALF-Prüfungen zu stellen. Verstärkt wird diese Gruppe von 15 Schüler(innen) der Edewechter Oberschule, die sich mit ihrer Französischlehrerin, Frau Wilmes, erstmalig dem Gymnasium als Prüfungszentrum angeschlossen hat.

Abgetestet werden die Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen und Schreibproduktion auf verschiedenen Stufen (A1, A2, B1 und B2).

Bienvenue au Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht!

Französische Gastschülerinnen und Gastschüler am GZE

Seit Ende April heißen wir in einigen 8., 9. und 10. Klassen französische Jugendliche willkommen, die im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Austausches einen zwei- bis dreimonatigen Aufenthalt in Deutschland verbringen.

Insgesamt werden bis zu den Sommerferien fünf AustauschschülerInnen den Unterricht sowohl in Edewecht als auch in Bad Zwischenahn besuchen.

Teilnahme am COMENIUS-Projekt 2012-2014

LLP Logo DE webDie Fachschaft Französisch ist seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 an zwei Projekten im Rahmen der COMENIUS-Schulpartnerschaft direkt beteiligt. Die französischen Partnerschulen liegen in St-Yrieix-La-Perche und in Ste-Clotilde/La Réunion.

Mehr zu den einzelnen Projekten erfahren Sie hier.

Geschichten aus Tausend und einer Nacht

LesungFrauAlwanGeschichten aus Tausend und einer Nacht lauschten am 26. Februar 2014 die Schüler(innen) des Französischkurses auf erhöhtem Niveau im Jahrgang 11 von Frau Wetter. Frau Najwan Alwan war aus dem Libanon zu Besuch und las Geschichten und Gedichte arabischer Autoren in französischer Sprache.

Brief- und Email-Partnerschaften 2014

Unsere SchülerBrief Innen am GZE bekommen früh die Möglichkeit, ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse in der Praxis auszuprobieren. So gibt es seit einiger Zeit regelmäßige Brief- und Email-Projekte mit französischen Schulen: 

Die Klasse 7c (Französischlehrerin: Frau Kögler) schreibt SchülerInnen des Collège Pierre Olivier Malherbe in Châteaubourg.

Die SchülerInnen der Klasse 8d unter der Leitung von Frau Kasulke tauschen sich bereits seit zwei Jahren regelmäßig per Brief, und dieses Jahr auch mit selbstgedrehten Filmen, mit SchülerInnen vom Collège Les Mascaraignes auf La Réunion aus, einer französischen Insel im Indischen Ozean!

Auch die 10. Klassen (10b und 10c, Leitung: Herr Trümer) tauschen sich mit Kursen auf der Übersee-Insel La Réunion aus. Ihre AustauschschülerInnen besuchen das Lycée Georges Brassens in Ste-Clotilde.

DELF-/DALF-Diplomvergabe

Diplomuebergabe 01Am 16.12.2013 gab es für zahlreiche Schülerinnen und Schüler endlich den Lohn für die Mühen des letzten Jahres: Die Zertifikate für die bereits im Juni 2013 absolvierten DELF- und DALf-Sprachprüfungen sind aus Frankreich angekommen und wurden von Herrn Friedrich überreicht. 

Deutsch-Französischer-Austausch vom 17.10.-02.11.2013

Bild in Originalgröße anzeigenIm Rahmen unserer COMENIUS-Schulpartnerschaft besuchten 13 SchülerInnen und 2 Lehrkärfte die französischen AustauschpartnerInnen des Lycée Georges Brassens im Oktober 2013 in Ste-Clotilde auf La Réunion.

Eine Dokumentation mit Fotos können Sie hier einsehen. 

 

DELF-Paris-Exkursion 2013

DSCF3487 912x684"Paris ist immer eine Reise wert!", dachten sich 11 Schülerinnen der DELF-AG, als sie vom 30. Mai bis zum 1. Juni in die Hauptstadt Frankreichs aufbrachen.

Einen ausführlichen Reisebericht lesen Sie hier.

Theaterprojekt der 10. Klassen 2013

Am Freitag, dem 7. Juni, gab es zwei französische Theateraufführungen von Schülern für Schüler.

Die Klasse 10e präsentierte angeleitet von Frau Ristig "La cantatrice chauve"- "Die kahle Sängerin", Titel eines Bühnenwerkes von Eugène Ionesco: In diesem absurden Theaterstück gibt es zwar keine kahle Sängerin, stattdessen lernt man zwei Ehepaare kennen, ein verliebtes Dienstmädchen (oder ist es gar kein Dienstmädchen?), einen Feuerwehrmann auf der Suche nach einem Feuer und eine eigensinnige Standuhr.

Die Klassen 10d und 10g spielten auf Initiative von Frau Bröhl eine Bearbeitung des Romans "La vie à reculons", in dem es um einen Aidskranken Jungen geht. Das Ende bleibt
jedoch noch eine Überraschung, da es von den Schülern selbst geschrieben wurde.

Nachfolgend einige Bilder

Brief- und Email-Partnerschaften 2013

Die SchülerBrief Innen am GZE bekommen früh die Möglichkeit, ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse in der Praxis auszuprobieren. So gibt es seit einiger Zeit regelmäßige Brief- und Email-Projekte mit französischen Schulen: Die Klassen 6c (Französischlehrerin: Frau Kögler) und 8h (Frau Kähler) schreiben SchülerInnen des Collège Pierre Olivier Malherbe in Châteaubourg.

Die SchülerInnen der Klasse 7d unter der Leitung von Frau Kasulke tauschen sich bereits seit einem Jahr regelmäßig per Brief mit SchülerInnen vom Collège Les Mascaraignes auf La Réunion aus, einer französischen Insel im Indischen Ozean! Aktuell bereiten sie gerade eine Ausstellung über das GZE vor.

Die 7c und ihre Französischlehrerin Frau Kaune erstellen in Zusammenarbeit mit einem Collège in der Nähe von Rennes ein Fotobuch.

Tag der Offenen Tür und Schnupperunterricht am GZE!

SchnuppernErstmalig findet in diesem Schuljahr für die SchülerInnen der 4. Klassen und ihre Eltern ein Tag der "Offenen Tür" am GZE in Bad Zwischenahn statt. Das Fach Französisch stellt seine umfangreichen Aktivitäten und Austauschprogramme vor. Außerdem können die Schüler in einer "Schnupperstunde" einen ersten Einblick ins Fach Französisch gewinnen.

28. Februar 2014: Tag der Offenen Tür und Schnupperunterricht am GZE!

SchnuppernAm 28. Februar findet in diesem Schuljahr für die SchülerInnen der 4. Klassen und ihre Eltern ein Tag der "Offenen Tür" am GZE in Bad Zwischenahn statt. In diesem Rahmen können die SchülerInnen in einer "Schnupperstunde" einen ersten Einblick ins Fach Französisch gewinnen.

 

 

50 Jahre Elysée-Vertrag!

logo frankreichjahrAnlässlich der Feierlichkeiten zum 50 jährigen Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft haben die SchülerInnen des Französischkurs (Jg. 11, Frau Harder) beim diesjährigen Internetteamwettbewerb den 3. Platz belegt. Félicitations!!!

Prix des lycéens allemands 2013

pdlaAuch in diesem Jahr nahmen wieder Schülerinnen des GZE an der Verleihung des "Prix des lycéens allemands" teil. Angeleitet von Frau Harder besprachen sie in einer AG vier aktuelle Jugendromane und schlugen einen für den Literaturpreis vor. Am 08.11.2012 hatten sie darüber hinaus Gelegenheit, einen der teilnehmenden Autoren, Christophe Léon, im Rahmen einer Autorenlesung an der KGS Rastede kennen zu lernen.

Französischsprachiges Theater

Das „Théâtre Anima“ macht am 23.11.2012 Halt am GZE, um das Theaterstück „Molière – oder die Suppe des Mannes“ den Französischklassen des 9. Jahrgangs aufzuführen. Darin wird Molière seltsame Gestalten treffen: einen Geizigen, einen eingebildeten Kranken, ein kluges Unschuldslamm ...

Bundesfremdsprachenwettbewerb

"Sprache ist der Schlüssel zur Welt", lautet ein berühmtes Zitat. Lust am Feilen an fremdsprachlichen Texten, am Knobeln über die richtige Grammatik oder am Einprägen wichtiger Wörter - das sind die Schlüssel für den Erfolg beim Mittelstufenwettbewerb. Zu verlieren hat kein Teilnehmer etwas, dafür aber viel zu gewinnen: Zum Beispiel fahren die besten Teilnehmer aus ganz Deutschland jedes Jahr zum Sprachenturnier. Anmeldeschluss: 6. Oktober 2012.

Theaterprojekt der 10. Klassen 2012

Am Donnerstag, dem 28. Juni, führten drei 10. Klassen das Theaterstück "Trois versions de la vie" von Yasmina Reza auf. Es ging um die kleinen und großen Fragen der Weltanschauung, die sich samt und sonders zu einer Katastrophe entwickeln ... Jede der drei Klassen übernahm eine Version des katastrophalen Abends. Die SchülerInnen hatten das Stück im Rahmen des Unterrichts erarbeitet und einstudiert.

Schnupperunterricht am GZE!

SchnuppernErstmalig fand im vergangenen Schuljahr für die SchülerInnen der 4. Klassen "Schnuppernachmittage" an beiden Standorten des Gymnasiums statt, um einen ersten Einblick ins Fach Französisch gewinnen zu können.

  • "Schnuppern en français"  in Bad Bad Zwischenahn: Donnerstag, 31. Mai 2012
  • "Schnuppern en français" in Edewecht: Dienstag, 5. Juni 2012

Für die Eltern fand bereits am Donnerstag, dem 22. März um 19.30h im Rahmen eines Elternabends, eine Vorstellung des Fachs Französisch statt.

Cinéfête12

Auch in diesem Jahr hatten die Schüler und Schülerinnen des GZE die Gelegenheit anlässlich des 12. französischen Jugendfilmfestivals "Cinéfête" einen französischsprachigen Film anzuschauen. Auf dem Programm standen in diesem Jahr unter anderem zwei Literaturverfilmungen französischer Bestseller: Die 10. Klassen besuchten am 23.2.2012 den Film "Oscar et la dame rose", die 9. Klassen sowie der Kurs des 11. Jahrgangs am 28.02.2012 "Le hérisson".

DELF-Diplom-Verleihung

Am Dienstag, dem 29. November 2011 fand um 15h30 im Forum (Nebengebäude) in Bad Zwischenahn die feierliche Verleihung der diesjährigen DELF- und DALF- Diplome 2011 statt. Wir gratulieren allen Absolventen und Absolventinnen zum bestandenen Diplom und zu den gezeigten Leistungen. NWZ-Artikel

Prix des lycéens allemands 2012

pdla22 Schüler und Schülerinnen des Französischkurses FR 11 nehmen in diesem Schuljahr an der Verleihung des Prix des lycéens allemands teil. Sie setzen sich mit vier französischsprachigen Jugendromanen auseinander, von denen einer im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2012 den begehrten Preis erhalten wird. Am 7.11.2011 hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, die Autorin Marie Desplechin während einer Lesung aus ihrem Werk "Babyfaces" persönlich kennen zu lernen.

Theaterprojekt der 10. Klassen 2011

Nach 5 Jahren Französischunterricht am GZE wollten es die Klassen 10c, 10d und 10f noch einmal wissen. Sie führten am Dienstag, dem 28.6.2011, den Roman „Oscar et la dame rose“ von Eric-Emmanuel Schmitt auf, den sie zuvor im Französischunterricht behandelt und selbstständig in ein Theaterstück umgeschrieben hatten. Jede Klasse übernahm dabei einen Teil des Romans, den sie dann einstudierten, um ihn ihren Mitschülern auf der Bühne vorzuspielen – natürlich „en français“. Aber weder die sprachlichen Anforderungen noch die schwierige Thematik des Stückes konnten sie davon abhalten. Gekonnt spielten sie die letzten Tage im Leben des zehnjährigen Oscars, eines krebskranken Jungen, der dank eines genialen Einfalls seiner Betreuerin „Mamie-Rose“ sowohl die Schatten- als auch Sonnenseiten eines langen und erfüllten Lebens miterleben darf.

Lesen Sie auch den Bericht von Sina Kemper, Schülerin der 10f.

Bienvenue!!! Französische Gastschüler am GZE

Seit einigen Wochen begegnet man in den Fluren der 8., 9. sowie 10. Klassen neuen Gesichtern: Denn insgesamt 11 Französinnen und 1 Franzose besuchen noch bis zu den Sommerferien den Unterricht ihrer deutschen AustauschschülerInnen. Sie sind im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Austauschs in Deutschland, der seit nun mehr drei Jahren bei uns am GZE angeboten wird und sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Am Dienstag, den 31. Mai 2011 wurden sie und ihre Gastfamilien im Edewechter Rathaus von unserem Schulleiter Herrn Friedrich sowie der Bürgermeisterin Frau Lausch offiziell begrüßt. NWZ-Artikel

Das France Mobil zu Besuch am GZE

Am Montag, dem 14. März 2011, fuhr das France Mobil am GZE in Bad Zwischenahn vor, um in den 10. Klassen Informationen über Frankreich, verschiedene Austauschprogramme und Studienmöglichkeiten zu liefern. Darüber hinaus hat es in der 2. Pause seine Türen für alle interessierten Schüler und Schülerinnen geöffnet, um Broschüren, Plakate und Poster zu verteilen. 

Gesponsort wird das France Mobil von der Robert-Bosch-Stiftung sowie der französischen Botschaft. NWZ-Artikel

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Schule 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t