Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Aktuelles am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE)

ABIT - anlassbezogenes intensiviertes Testen statt Quarantäne

Zentrales Element der neuen Rundverfügung des Kultusministers ist das anlassbezogene intensivierte Testen, kurz ABIT, das an Schulen Quarantäne in vielen Fällen ersetzen soll. Die Rundverfügung und alle Briefe an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte finden Sie im neben stehenden Kasten "Schule in Corona Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE". Sie enthalten auch alle weiteren Informationen, u.a. zur Untersagung von Schulfahrten im 1. Hj., zur Einschränkung von Veranstaltungen und Exkursionen.

ABIT läuft nach den Vorgaben des MK und des Nds. Landesgesundheitsamtes wie folgt ab.

- "Die Person, die positiv getestet ist, meldet das wie bisher der Schule, begibt sich in Absonderung und lässt das Testergebnis durch einen PCR-Test überprüfen.
- Die Schule informiert das Gesundheitsamt über den positiven Fall.
- Die Schule testet sich dann die komplette Klasse/Lerngruppe – auch Geimpfte und Genesene - an fünf Schultagen hintereinander zu Hause. Die Tests werden von der Schule zur Verfügung gestellt.
- Kommt es zu einem weiteren Verdachtsfall, verlängert sich das ABIT entsprechend.
- Alle negativ getesteten und symptomfreien Schülerinnen und Schüler bleiben im Regelfall im Präsenzunterricht, eine Kontaktnachverfolgung im schulischen Kontext kann dann entfallen.
- Unabhängig davon ermittelt das Gesundheitsamt ggf. enge Kontaktpersonen im familiären und sozialen Umfeld der Indexperson (=positiv getestete Person)."

Streiks am EDEKA-Zentrallager

Landkreis informiert über kurzfristige Änderungen in der Schülerbeförderung

Aufgrund eines Streiks am EDEKA-Zentrallager (Wiefelstede) müssen kurzfristig Maßnahmen im ÖPNV und somit auch in der Schülerbeförderung ergriffen werden. Mehr zu den Hintergründen sind der nachstehenden Pressemitteilung des Landkreises zu entnehmen:

https://www.ammerland.de/Kurzmen%C3%BC/Startseite/Stra%C3%9Fensperrung-vom-Kreisverkehr-Wehnen-bis-Anschlussstelle-Neuenkruge-Versamm-lung-und-Mahnwache-beim-Edeka-Logistik-zentrum.php?object=tx,2843.5&ModID=7&FID=2843.25137.1

Der Streik ist bis Weihnachten angesetzt und hat mutmaßlich einen dynamischen Charakter, so dass es weiterhin zu kurzfristigen Veränderungen kommen kann, über die wir dann hier informieren.

Aktuell sind folgende Linien von Straßensperrungen betroffen:

Linie 310 „Wehnen – Oldenburg“

Die Linien 310 fährt weiterhin nach Fahrplan. Sie beginnt und endet entsprechend in Wehnen an der Haltestelle „Ahornstraße“

Linie 350 „Westerstede – Bad Zwischenahn – Oldenburg“

Die Linie 350 wird aus Westerstede und Bad Zwischenahn kommend ab Autobahnauffahrt Neuenkruge über die Autobahn bis Abfahrt Wechloy fahren. Damit entfallen alle Haltestellen  zwischen „Westerholtsfelde, EDEKA“ und „Oldenburg, Famila“. Fahrgäste aus Wehnen und Ofen nutzen bitte die Linie 310. An der Haltestelle „Oldenburg, Pophankenweg“ kann auf die Linie 350 in Richtung Bad Zwischenahn und Westerstede umgestiegen werden. Gleiches gilt für die Rückfahrten. Fahrgäste aus Westerholtsfelde nutzen bitte die Linie 350 an der Haltestelle „Haarenstroth“ oder die Linie 310 an der Haltestelle „Wehnen, Ahornstraße“.

Linie 372 „Westerholtsfelde – Wehnen – Ofen

Die Haltestelle „Westerholtsfelde“ kann voraussichtlich nicht bedient werden. Alle anderen Haltestellen werden angefahren. Weitere Informationen sind über Omnibusverkehr Bruns 04403/816250 zu erhalten.

Linie 373 Ofen – Wehnen – Bad Zwischenahn

Die Haltestelle „Wehnen, Akazienstraße“ kann nicht angefahren werden. Stattdessen wird die Haltestelle „Wehnen, Ahornstraße“ bereits um 7:06 Uhr bedient bzw. um 8:08 Uhr. Die Haltestelle „Wehnen, Woldweg“ wird nur in Richtung Ofen bedient. Die Haltestelle „Wehnen, Woldweg“ ist darüber hinaus die Ersatzhaltestelle für „Westerholtsfelde“, die während des Zeitraums der Demo nicht bedient werden kann. Weitere Informationen sind über Omnibusverkehr Bruns 04403/816250 zu erhalten.

Linie 348 Ofen – Neuenkruge

Die Haltestellen in Ofen werden entsprechend Fahrplan bedient.

Neuer Nds. Rahmenhygieneplan Corona Schule 9.0

Der neue Nds. Rahmenhygieneplan Corona Schule 9.0 ist im nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE" einzusehen.

Es bleibt grundsätzlich bei der Beachtung der AHA+L-Regeln, die bis auf Weiteres auch für vollständig geimpfte und genesene Personen gelten.

Getestet werden aber nur die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schule, die nicht geimpft sind.

Die Maskenpflicht im Unterricht gilt weiterhin. Sie ist an anderer Stelle, nicht im RHP geregelt.

Nach den Herbstferien: tägliches Testen und weiterhin Maskenpflicht im Unterricht

Der nds. Kultusminister hat in Briefen an Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Schulleitungen und Lehrkräften mitgeteilt, dass es nach den Herbstferien mit Blick auf Reiserückkehrende und das Freizeitverhalten in den Ferien bei dem angekündigten Verfahren bleibt: in der Woche nach den Ferien, ab 01.11.2021, wird täglich getestet. Alle testpflichtigen Schülerinnen und Schüler des GZE habe vor den Ferien 5 Schnelltests erhalten. Außerdem bleibt die MNB-Pflicht im Unterricht zunächst bestehen.
Sollte sich die aktuell recht positive Tendenz der Inzidenzen in Niedersachsen nicht wieder umkehren, kann mit Inkrafttreten der neuen Landesverordnung am 10.11.2021 ggf. auf das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung am Sitzplatz verzichtet werden. Die genauen Informationen sollen rechtzeitig nach den Herbstferien zu zugehen.

Im nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE" sind die Briefe des Ministers nachzulesen.

Das GZE nutzt jetzt MensaMax am Standort Bad Zwischenahn

GZE Logo 150pxNeue Software für die Essensbestellung und -abrechnung am GZE - Nur am Standort Bad Zwischenahn

Wir haben uns entschieden, für die Bestellung und Abrechnung des Mittagessens künftig ein Software-System einzusetzen. Wir erwarten für uns eine deutlich effizientere Verwaltung und für Sie ein größeres Maß an Komfort und Transparenz. Die neue Software, MensaMax, werden wir ab dem 01.11.2021 einführen.

Weitere Informationen zum Login, der Bestellung und Abbestellung sowie dem Bezahlvorgang erhalten Sie in dem folgenden Informationsschreiben:

Schule in Corona Zeiten

Informationen und Verfahren am GZE

corona-5025003 250

  Alle relevanten Runderlasse und Verfügungen des niedersächsischen Kultusministeriums sowie einige weitere Informationen zum aktuellen Thema und Verfahrensweisen am GZE finden Sie HIER.  

Das GZE in der Presse

GZE ist Preisträgerschule

logo geschichtswettbewerb Preistraegerschule

Schulhomepage.de

Gütesiegel erteilt von Schulhomepage.de

Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Neues aus Fächern & AGs

Kontakt

Standort Bad Z'ahn:

Kontakt:
Humboldtstraße 1
26160 Bad Zwischenahn
 
 
Frau BohlenPersonal- und Finanzplanung:
Frau Bohlen
Tel.: 04403-94880
Fax.: 04403-948829
 


Frau Pahling 400 600 pxSchülerange-legenheiten:
Frau Pahling
Tel.: 04403-948811

 
 
 

Standort Edewecht:

von Aschwege 400 600 pxKontakt:
Göhlenweg 3
26188 Edewecht

E-Mail senden

Zentrale:

Frau v. Aschwege
Tel.: 04405-9856611
Fax.: 04405-9856699

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Tamiga nds Schulen MIT Afrika 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t