Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Aktuelles am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE)

Keine Masken mehr im Außenbereich

Aufgrund der geänderten Niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) und der entsprechenden, geänderten Verfügung des niedersächsichen Kultusministeriums gilt ab sofort am GZE: Im Außenbereich müssen keine Masken getragen werden. Weiterhin besteht innerhalb des gesamten Schulgebäude auf den Wegen zu den Unterrichtsräumen die MNB-Pflicht. Am Sitzplatz im  Klassenraum kann die Maske von den Schülerinnen und Schülern, wie bisher, abgenommen werden.

Die entsprechende Rundverfügung 21/2021 vom 18.06.2021 kann im nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE" eingesehen werden.

Banner am und im Oberstufenzentrum des GZE

K1024 DSC 6319-2Preisverleihung an Maha Afzaal Mongia und Anna-Katharina Wordtmann

Am Dienstag, 08.06.2021, war es so weit: Die Preise für die Gestaltung der Entwürfe des Außenbanners von Maha Afzaal Mongia und des Innenbanners von Anna-Katharina Wordtmann konnten durch Herrn Hülsmann und Herrn Dr. Martin von der Erwin Roeske-Stiftung an die beiden Gewinnerinnen überreicht werden.

Die Veranstaltung fand statt im Beisein

  • des Schulleiters: Herrn Friedrich
  • der Oberstufen- bzw. Vorstufenleitung: Frau Meyer und Frau Dr. Michel
  • der Kursleiterin des LK-Kunst, an dem Maha teilnahm: Frau Wehrenberg
  • der Organisatorinnen des Wettbewerbs und Verantwortlichen für die Umsetzung der Entwürfe durch eine ortsansässige Druckerei: Frau Aumann und Frau Welbers
  • von der NWZ: Herr Quapp.

Aber zurück zum Anfang bzw. zu den Fragen, worum es bei diesem Wettbewerb überhaupt ging und welche Ziele eigentlich erreicht werden sollten:

(Sehen Sie nachfolgend auch einige Bilder:)

Ab Mittwoch 02.06.2021 keine Maskenpflicht mehr im Klassenraum

Da im Landkreis Ammerland die 7-Tage-Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter 35 liegt, gilt ab dem 2. Juni 2021 eine neue Inzidenzeinstufung mit weiteren Lockerungen.
 
Für das GZE gelten ab Mittwoch 02.06.2021 folgende Regelungen:

Mund-Nasen-Bedeckung

  • MNB-Pflicht auf dem gesamten Schulgelände inkl. Gebäude
  • Ausnahmen:
    • Keine MNB-Pflicht im Klassenraum, aber auf dem Weg dorthin
    • Keine MNB-Pflicht im zugeteilten Pausenbereich, aber auf dem Weg dorthin

Abstand von 1,5 m

  • Abstand zu allen Personen halten, insbesondere bei Warteschlangen vor Eingängen, Cafeteria/Kiosk/Mensa ...
  • Ausnahme: im Klassenraum und im zugeteilten Pausenbereich

Testpflicht

  • Ein negativer Testnachweis muss jeden 1. und 3. Unterrichtstag vorgelegt werden, in der Regel also montags und mittwochs.
  • Ohne den Nachweis muss die Schülerin/der Schüler direkt den Testraum (BZ: H508, EDE: Aula) aufsuchen

Klassenarbeiten im Szenario A

  • Klassenarbeiten werden von allen SuS am Termin der Lerngruppe B geschrieben (ungerade KW)

 

Ab Montag 31.05.2021 wieder Präsenzunterricht für ALLE Schülerinnen und Schüler

Der Landkreis Ammerland hat heute mitgeteilt, dass die Schulen nach dem "jetzt vorliegenden Entwurf der neuen Corona Verordnung des Landes Niedersachsen davon ausgehen können, dass mit Wirkung zum 31.05.2021 das Szenario A angewendet werden kann." Eine entsprechende Verordnung der Landesregierung soll am Wochenende verkündet werden.

Das bedeutet für das GZE:

1. Ab Montag 31.05.2021 findet wieder Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler (SuS) in allen Jahrgängen statt.

2. Es gilt die Maskenpflicht im Unterricht. Auch auf dem Pausenhof ist die Maske zu tragen, wenn die SuS den Mindestabstand unterschreiten.

3. Für SuS sowie für alle Lehrkräfte und Beschäftigte gilt weiterhin die Testpflicht. Jeweils am Montag und am Mittwoch müssen die SuS nachweisen, dass sie negativ getestet sind.

4. Eine Befreiung von der Präsenzpflicht ist weiterhin auf Antrag möglich.

5. Klassenarbeiten / Klausuren werden von allen SuS einer Klasse zu den geplanten Terminen konsquent in der B-Woche (ungerade Woche) geschrieben, solange der Präsenzunterricht für alle SuS (= Szenario A) gilt.

6. Der Ganztagsbetrieb (AGs) startet erst ab Montag 07.06.2021.

7. Die Mittags- und Nachmittagsbetreuung startet am 31.05.21.

8. Die Notbetreuung findet bis auf Weiteres nicht statt.

9. Im Jahrgang 12 finden die Einzelstunden auf den Leisten wieder im 14-tägigem Wechsel als Doppelstunden in den gerade/ ungeraden Wochen statt.

Früheste Rückkehr ALLER Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht ab Montag 31.05.2021 möglich!

Wie der nds. Kultusminister heute mitgeteilt hat, erfolgt ab Montag 31.05.2021 eine Rückkehr zum inzidenzbasierten Stufenplan.

  • Bei einer Inzidenz von unter 50: Alle Schülerinnen und Schüler (SuS) kommen im Szenario A zeitgleich in die Schule.
  • Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 165: Die SuS kommen im Szenario B im wochenweisen Wechsel in die Schule.
  • Bei einer Inzidenz ab 165: Alle Schülerinnen und Schüler mit der Ausnahme des Jahrgangs 12 im Homeschooling (Szenario C).

Der jeweilige Wechsel zwischen den Szenarien wird durch Allgemeinverfügung vom Landkreis Ammerland auf Basis der Inzidenzzahlen des RKI festgelegt. Lehrkräfte, Beschäftigte sowie SuS erhalten von der Schule per E-Mail die entsprechenden Informationen, die wie immer auch auf der Homepage veröffentlicht werden.

Die Verpflichtung zur zweimaligen Testung am 1. und 3. Unterrichtstag bleibt bestehen.

Die Möglichkeit der Befreiung von der Präsenzpflicht bleibt bestehen.

Die Mund-Nasen-Bedeckung muss bei einer Inzidenz über 35 in der Schule und am Sitzplatz getragen werden. Unter 35 kann die Mund-Nasen-Bedeckung am Sitzplatz abgenommen werden.

Wichtig am GZE: In der Woche nach Pfingsten gilt also weiter das Szenario B mit geteilten Lerngruppen (B-Woche). D. h. auch, die geplanten Klassenarbeiten / Klausuren finden in den halben Lerngruppen der B-Woche statt. 

Die aktuellen Briefe des Ministers finden Sie im nebenstehenden Kasten "Schule und Corona - Informationen und Verfahren am GZE".

Schule in Corona Zeiten

Informationen und Verfahren am GZE

corona-5025003 250

  Alle relevanten Runderlasse und Verfügungen des niedersächsischen Kultusministeriums sowie einige weitere Informationen zum aktuellen Thema und Verfahrensweisen am GZE finden Sie HIER.  

Das GZE in der Presse

GZE ist Preisträgerschule

logo geschichtswettbewerb Preistraegerschule

Schulhomepage.de

Gütesiegel erteilt von Schulhomepage.de

Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Neues aus Fächern & AGs

Kontakt

Standort Bad Z'ahn:

Kontakt:
Humboldtstraße 1
26160 Bad Zwischenahn
 
 
Frau BohlenPersonal- und Finanzplanung:
Frau Bohlen
Tel.: 04403-94880
Fax.: 04403-948829
 


Frau Pahling 400 600 pxSchülerange-legenheiten:
Frau Pahling
Tel.: 04403-948811

 
 
 

Standort Edewecht:

von Aschwege 400 600 pxKontakt:
Göhlenweg 3
26188 Edewecht

E-Mail senden

Zentrale:

Frau v. Aschwege
Tel.: 04405-9856611
Fax.: 04405-9856699

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Tamiga nds Schulen MIT Afrika 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t