Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Aktuelles am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE)

Weiter Distanzlernen im Szenario C für Jahrgänge 5-12 bis zum 07.03.2021

Ausnahme: Abiturjahrgang 13 im Szenario B im wöchentlichen Wechselmodell mit geteilten Klassen im Präsenzunterricht

Mit einem Brief hat der Kultusminister verkündet, dass "weitere Öffnungen im Bildungsbereich zur nächsten Woche nicht möglich" sind. Damit bleibt es ab Montag, 01.03.2021, bis Freitag, 05.03.2021 dabei, dass alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 im Distanzlernen zu Hause bleiben.

Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 13 werden als einzige im Szenario B beschult, kommen also am GZE im Wechselmodell in A- bzw. B-Wochen in den Präsenzunterricht. Abmeldungen vom Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler im Szenario B gelten in diesem Fall ohne weiteren Antrag fort. Sollten Eltern aber den Wunsch haben, ihr Kind wieder in die Schule zu schicken, wird dies durch das GZE auch ermöglicht.

Hintergrund dieser ministeriellen Entscheidung sind die stagnierende Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz - im Ammerland aktuell sogar deutlich steigende Inzidenzzahlen - sowie die Unsicherheiten durch die Coronavirus-Varianten. "Dessen unbenommen bleibe das Ziel, im März wieder mehr Kindern Bildung und Betreuung anbieten zu können."

Wettbewerb "Banner für das Oberstufengebäude des GZE"

K1024 Maha Afzaal Mongia Beispiel 3"Was lange währt, wird endlich gut" ....

Lange hat es gedauert, bis wir die ersten Etappen des Wettbewerbs mit einer Tagung der Jury und der Auswahl eines Entwurfs für das Banner abschließen konnten. Corona-bedingt ergaben sich immer wieder Verzögerungen im Ablauf. Dieses Problem wird uns weiterhin begleiten, sodass die Preisverleihung sich ebenfalls noch verzögert und auch nicht in dem sonst üblichen Rahmen stattfinden kann. Wie und wann wir die Preise übergeben können, werden wir zu gegebener Zeit entscheiden müssen.

K1024 DSC 3690Der Plural bei dem Stichwort „Preis" deutet darauf hin, dass wir doch mehr als einen ersten Platz vergeben haben, obwohl in der Ausschreibung nur die Rede von einem Gewinnerentwurf war. Der Grund liegt auf der Hand: Es gab etliche gelungene Entwürfe und die Auswahl fiel der Jury nicht leicht. - An dieser Stelle sei allen Teilnehmerinnen für die Einsendungen und ihr Engagement für unsere Schule gedankt! – Schließlich kamen zwei Entwürfe in die „Endrunde".

Die Beratung nahm noch einmal viel Zeit in Anspruch, die Entscheidung fiel zwischen den beiden verbliebenen Arbeiten sehr schwer. Letztlich wurde mehrheitlich der Entwurf von Maha Afzaal Mongia für das Banner ausgewählt, das an der Außenmauer zur Goethestraße montiert werden soll. Der zweite Entwurf hat die Jury auch wegen der besonderen künstlerischen Leistung begeistert. Die Überlegung, einen anderen Platz für den Entwurf von Anna Katharina Wordtmann zu finden, wurde begrüßt. Letztlich war es eine Frage des Geldes. Die Kostenübernahme konnte inzwischen geklärt werden, so dass wir ihren Entwurf im Innenbereich des Oberstufenzentrums werden aufhängen können.

Damit hatten wir also zwei Gewinnerentwürfe ausgewählt, was zur Folge hatte, dass wir auch einen zweiten Preis vergeben mussten. An dieser Stelle ist nun die Erwin Roeske-Stiftung zu nennen. Der Vorstand der Stiftung hat beide Entwürfe gesehen und unsere Meinung geteilt, dass beide einen Preis verdient hätten. Wie so oft, zeigte sich die Erwin Roeske-Stiftung in der Förderung von schulischen Projekten sehr großzügig. Ohne Zögern hat die Stiftung das Preisgeld für beide Gewinnerentwürfe vollständig übernommen und jeweils einen Gutschein über 100.- Euro für Künstlerbedarf ausgestellt. Wir danken der Erwin Roeske- Stiftung sehr herzlich dafür.

Im Namen der Organisatoren des Wettbewerbs und der Jury,
Anke Welbers

Distanzlernen im Szenario C für Jahrgänge 5-12 bis zum 28.02.2021

Ausnahme: Abiturjahrgang 13 im Szenario B im wöchentlichen Wechselmodell mit geteilten Klassen im Präsenzunterricht

Wie bereits aus der Presse bekannt, hat der nds. Kultusminister entschieden, dass der Schulunterricht bis Ende Februar so weiterlaufen soll wie bisher: 13. Jg. im Szenario B, alle anderen Jahrgänge im Szenario C im Distanzlernen.

Bei weiter sinkenden Infektionszahlen ist geplant, im März weitere Schuljahrgänge in den Unterricht im Szenario B zurückzuholen. Bis zu den Osterferien sollen nach Möglichkeit (!!) alle Schülerinnen und Schüler im Wechselmodell (= Szenario B) beschult werden.

Nach den Osterferien soll dann der inzidenzbasierte Stufenplan für den Bildungsbereich angewendet werden. Die entsprechenden Benachrichtigungen kommen zur gegebenen Zeit aus dem MK.

Die aktuellen Dokumente finden Sie in dem neben stehenden Kasten "Schule in Corona Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE".

Montag, 08.02.2021: Schulausfall für den Präsenzunterricht des 13. Jg. und für die Notbetreuung

Aufgrund einer Verfügung des Landkreises Ammerland fällt "in den Schulen im Landkreis Ammerland der Unterricht am 08.02.2021 wegen extremer Witterungsverhältnisse für alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht und der Corona bedingten Notbetreuung aus. Der Distanzunterricht findet statt. Es erfolgt keine Schülerbeförderung."

Quelle: https://www.ammerland.de/?object=tx%7c2843.5&ModID=255&FID=2843.11607.1

Der Distanzunterricht findet weiterhin statt und kann auch für den Kontakt und Unterricht im 13. Jg. (spontan) benutzt werden.

Bei Verlängerung des Lockdown: Weiterhin Szenario C für die Jahrgänge 5-12, im Abiturjahrgang Szenario B

Für den Fall, dass der Lockdown über den 14.02.2021 hinaus fortgesetzt werden muss, hat das Kultusministerium angekündigt, dass die bisherigen Regelungen um weitere zwei Wochen bis Ende Februar verlängert werden.
 
Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs werden als einzige im Szenario B beschult, kommen also am GZE im Wechselmodell in A- bzw. B-Wochen in den Präsenzunterricht. Abmeldungen vom Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler im Szenario B gelten in diesem Fall ohne weiteren Antrag fort. Sollten Eltern aber den Wunsch haben, ihr Kind wieder in die Schule zu schicken, wird dies durch das GZE auch ermöglicht.
 
Bei weiter sinkenden Infektionszahlen plant das MK für die Zeit nach Beendigung des Lockdowns bis zu den Osterferien, Unterricht im Szenario B für alle Schülerinnen und Schüler anzuordnen.
 
Nach den Osterferien könnten dann Regelungen gemäß eines inzidenzbasierten Stufenplans umgesetzt werden.
 
Sowohl der aktuelle Ministerbrief an die Schulleitungen als auch die Tabelle für einen Corona-Stufenplan 2.0 können im nebenstehenden Kasten "Schule in Corona Zeiten - Hinweise und Verfahren am GZE" eingesehen werden.

Schule in Corona Zeiten

Informationen und Verfahren am GZE

corona-5025003 250

  Alle relevanten Runderlasse und Verfügungen des niedersächsischen Kultusministeriums sowie einige weitere Informationen zum aktuellen Thema und Verfahrensweisen am GZE finden Sie HIER.  

Das GZE in der Presse

GZE ist Preisträgerschule

logo geschichtswettbewerb Preistraegerschule

Schulhomepage.de

Gütesiegel erteilt von Schulhomepage.de

Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Neues aus Fächern & AGs

Kontakt

Standort Bad Z'ahn:

Kontakt:
Humboldtstraße 1
26160 Bad Zwischenahn
 
 
Frau BohlenPersonal- und Finanzplanung:
Frau Bohlen
Tel.: 04403-94880
Fax.: 04403-948829
 


Frau Pahling 400 600 pxSchülerange-legenheiten:
Frau Pahling
Tel.: 04403-948811

 
 
 

Standort Edewecht:

von Aschwege 400 600 pxKontakt:
Göhlenweg 3
26188 Edewecht

E-Mail senden

Zentrale:

Frau v. Aschwege
Tel.: 04405-9856611
Fax.: 04405-9856699

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Tamiga nds Schulen MIT Afrika 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t