Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Mit Mini-Robotern auf „Beutejagd“ gehen

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2012 07 16 - Mit Mini RoboternGymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht trägt erstmals „InTechCup“ aus – Ostfriesin gewinnt

Siebt- bis Neuntklässler verschiedener Schulen hatten die Roboter selbst gebaut. Bei dem Wettstreit mussten die technischen Helfer drei Aufgaben erfüllen.

EDEWECHT - Lampenfieber werden sie an diesem Wochenende vor ihren Aufführungen bestimmt haben: die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Theaterwerkstatt" an der Edewechter Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn/Edewecht. Diesen Sonnabend, 14. Juli, und Sonntag, 15. Juli, präsentieren die Sechst- bis Achtklässler unter Leitung von Juliane Smalla ihr eigenes Stück „Blackout". Die Aufführungen beginnen jeweils um 19 Uhr in der Aula der Bildungseinrichtung am Göhlenweg. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Theaterkasse und für das geplante Ruderhaus des Gymnasiums wird gebeten.

2012 07 16 - Mit Mini Robotern2Ein Schuljahr lang haben sich die Jugendlichen dem Theater gewidmet. Im ersten Halbjahr standen Spiele zur Gruppenbildung, Darstellungsmethoden und Improvisationen im Mittelpunkt. Außerdem wurden Ideen für ein Stück gesammelt und es wurde ausprobiert, ob und wie sie sich auf der Bühne umsetzen lassen. Daraus entstanden Szenen und Rollen, an denen man im zweiten Halbjahr weiter arbeitete.

So entstand die Geschichte von einer Schülerin namens Nicole, die auf ein Internat in den Bergen geschickt wird. Die Neue wird von all' ihren Mitschülerinnen nicht gerade herzlich aufgenommen. Miranda und Marylou schenken Nicole bei einer Feier kräftig ein und versorgen sie mit einem Alkohol-Drogen-Cocktail. Dieses und einige Stromausfälle sorgen für manchen Blackout, doch in der Dunkelheit kommen Sachen ans Licht, die man sonst nicht sieht.

Am nächsten Montag, 16. Juli, zeigen die Mitglieder der Theaterwerkstatt ihr Stück in der Außenstelle auch ihren Mitschülern.

Mit „Blackout" waren die jungen Edewechter Theaterleute bereits auf Tour. Schon zu Beginn der AG hatte sich die Gruppe entschieden, sich für die Jugendtheatertage in Oldenburg zu bewerben. Nachdem die AG eine grobe Vorstellung von seinem Stück hatte, kamen Organisatoren der Jugendtheatertage vom Oldenburger Staatstheater nach Edewecht und man wurde zu einem Werkstatttag in die Exerzierhalle eingeladen. Unter „echten" Theaterbedingungen konnten die Jugendlichen eine Szene aus „Blackout" einem breiten Publikum zeigen.

Thematisch relevante Beiträge:

Das GZE in der Presse

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t