Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Skiexkursion nach Galtür 2020 - Update!

Bericht 28. Februar, 2020 - Siebter Tag

Freitag war Prüfungstag für uns alle, aber diese sollte unserem Spaß auf keinen Fall Grenzen setzen.

Früh morgens sind wir eine halbe Stunde später in das Skigebiet gefahren, weil um die gewohnte Uhrzeit noch keine Gondeln aufgrund eines Sturmes fuhren. Daher ging es nach etwas späterer Ankunft und nach wenigen Übungsstrecken auch gleich los! Entspannt nach der Prüfung fuhren wir noch ein paar Pisten zur ,,Mittagshütte" und genossen bei Kaiserwetter warmes Essen. Auf der Speisekarte sind zum Beispiel Kaiserschmarrn, Germknödel und Käsespätzle zu finden! Super lecker!

Auch an diesem Nachmittag fuhren alle in gemischten Gruppen durch das Skigebiet. Einige Fahrten durch den Märchenwald, am Koppsee entlang und durch den Slalom, über die Wellen und durch den Boardercross füllten die Zeit mit Spaß. Eine kleine Pause durfte auch nicht fehlen. Wir haben uns ein paar Sonnenliegen geschnappt, uns in die Sonne gesetzt und sie genossen.


Bericht 26. Februar, 2020 - Fünfter Tag

Der Tag startete mit wunderschönem Wetter, obwohl Schnee vorhergesagt war. Vormittags sind die Gruppen nach ihrem Fortschritt eingeteilt gefahren. Dann hat sich mittags aber ein heftiger Schneesturm angebahnt. Gondeln und Lifte sind nicht mehr gefahren. Die Anfängergruppe musste daher unten im Tal zu Mittag essen und mussten darauf warten, bis der Sturm endet und die Gondel wieder in Betrieb genommen wurde.

Am Nachmittag mischten sich erstmals die Gruppen und alle konnten mit ihren Freudinnen und Freunden fahren. Viele haben auch neuen Mut gefasst, nachdem sie gestürzt waren. Aber wie immer war das Motto: ,,Okidoki, jetzt gibt's Schoki".

Eine große Ankündigung dieses Tages war die Selbsteinschätzung. Alle Schüler sollen ihr Können beim Ski vor der Prüfung, die am Freitag stattfinden wird, selbst bewerten.


1Bericht 24. Februar, 2020 - Dritter Tag

Unser Tag startete mit dem Frühstück. Heute konnten wir aber keine 100 Meter schauen. Dicker Nebel hat uns morgens die Sicht versperrt. In den Tag hinein ist das Wetter wieder heiter geworden. Die Lehrer haben an diesem Tag ihre Gruppen gewechselt. Wir Schüler wagten uns an neue Pisten!

Die Profis und Fortgeschrittenen übten Carven und Kurzschwünge. Die ,,leicht Fortgeschrittenen- vor zwei Tagen noch Anfänger- übten das parallele Fahren auf steilen Pisten mit großem Erfolg!

Am Nachmittag hat die Gruppe sich bei schönem Wetter draußen entspannt und die Lehrer schmissen sich in ihre Onesies. Snowdiving war auch dabei: Hauke, Paul, Louis, Timo und Moritz haben sich in den Schnee gestürzt. Mehr davon wird auch im Film zu sehen sein.

Abends fand der erste Spieleabend statt, den die Spielgruppe vorbereitet hat. Die ganze Gruppe hat in Onesies den Abend ausgekostet.


Bericht 23. Februar, 2020 - Zweiter Tag

Heute hat das Wetter leider nicht so mitgespielt; trotzdem haben wir das Beste aus dem Tag gemacht. Am Nachmittag blitzte auch die Sonne zwischen den Wolken hervor. Nach dem Frühstück ging es bis mittags in den Leicht-Fortgeschrittenen-, Fortgeschrittenen- und Könnergruppen ans Üben und Vertiefen.

Zum Mittagessen gab es selbstgemachte Pistenbrote. Nachdem alle wieder gestärkt waren, wurden das erste Mal Freundschaftsgruppen zum Fahren am Nachmittag gebildet.
Um 15.30 ging es dann, gezogen von Adi mit dem Pistenbully, erschöpft, aber glücklich Richtung Hütte.

Als wir auf der Hütte angekommen sind, haben wir die Lehrer mit Tier-Onesies überrascht, indem wir eine Polonaise mit unseren eigenen Onesies durch das Haus gemacht haben. Die Lehrer hatten keine Chance Nein zu sagen, diese auf der Piste mit uns anzuziehen. Bei der Auswahl der Onesies für die Lehrer haben wir besonders an Herrn Nagel gedacht, der uns hoffentlich an einem der nächsten Tage als Einhorn anführen wird.

Doch damit war der Tag noch nicht zu Ende. Nachdem die Kochgruppe uns ein vorzügliches Essen serviert hat, haben alle gemeinsam eine Runde Werwolf gespielt.


K1024 3

Bericht 22. Februar, 2020 - Erster Tag

Nach fast 12 Stunden Busfahrt kamen wir endlich in Galtür an! Wunderschönes Wetter ist uns mit Sonne und klarem Himmel begegnet. Aber erst einmal ans schwere Schleppen! Koffer, Taschen und Verpflegung für eine Woche mussten immerhin zur Hütte! Gleich darauf ging es auch schon auf den Schnee! In drei Gruppen aufgeteilt konnte jeder sein eigenes Tempo fahren und sich vorerst an den Sport gewöhnen. Die Anfänger haben gelernt Ski zu fahren. Die Fortgeschrittenen führen morgens schon auf der blauen und roten Piste. Und nach dem Mittagessen wurden die fünf Anfänger einzeln mit auf die rote Piste genommen! Darauf hat die Kochgruppe ihr ganzes Können zur Probe gestellt hat. Dabei entstand der Spruch des Tages von Wolf:, ,Sellerieknolle sieht aus als hätte Gott alles schlechte Gemüse in eins Gepackt."

Die Homepage-Gruppe des Skikurses

Galtür 2018-Tag 2

Der Tag begann mit einem vegetarischen, fettfreien Frühstück. Dies ist österreicherische Tradition am Sonntag. (Wahrer Grund: Einkaufsgruppe hatte einen vollbepackten Einkaufswagen mit Wurst und Butter im Lidl vergessen)

Nachdem die Pistenraupe uns wieder ins Skigebiet gebracht hat, starteten wir in den gleichen Gruppen wie gestern. Mittagspause wurde in der Hütte „Fluchthorn Alm“ gemacht. Danach ging es dann in gemischten Gruppen weiter. Die Unfallquote war im Märchenwald besonders hoch.

Abends gab es Bruschetta, dicke Burger und fluffige Schoko-Paradiscreme. Zum Abschluss spielten wir Werwolf.

Morgen hoffen wir auf besseres Wetter, da es heute Nachmittag ziemlich nebelig wurde.

Abfahrt

#Leberkäs‘

 

 

 

 

 

 

 

Galtür 2018- Tag 3

Heute war der bisher kälteste Tag mit -18°C. Die Gruppen wurden gemischt und die Anfänger machen bereits große Fortschritte! Anfangs war es noch sehr schönes Wetter. Nachmittags wurde es ziemlich nebelig, aber die Hauptsache ist, dass wir fahren können. Es macht sehr viel Spaß.

Heute war der erste superlustige Après-Ski-Abend. Ein sehr toller Schulersatz! Zum Abendessen gab es Salat, Auflauf und Obstsalat. Wir freuen uns auf morgen

Abfahrt!

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t