Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Tu's für deinen eigenen Kopf

Hut ab - Helm aufMitten in den Pausenhallen in Zwischenahn und Edewecht steht seit zwei Wochen ein froschgrünes Fahrrad. Mit einem Fahrradhelm auf dem Sattel.
Aus gutem Grund: Laut Studien schützen 91 % aller Deutschen ihr Smartphone mit einer Schutzhülle. Aber nur 19% schützen ihren Kopf beim Fahrradfahren mit einem Helm.
Klar, meistens passieren bei einem Sturz eher Knochenbrüche an Armen und Beinen. Aber wenn eine Kopfverletzung auftritt, dann ist es gleich richtig schlimm. Und das Schreckliche daran: Mit einem Helm hätten solche schweren Kopfverletzungen vermieden werden können!

Das häufigste Gegenargument: „Das sieht voll sch*... aus!" oder aber „Das macht mein Haar-Styling kaputt!" Aber kann das wirklich der Grund sein, seinen Kopf nicht zu schützen?
Je mehr Jugendliche Helm tragen, umso „normaler" wird es. Und dann ist das Styling demnächst eben die Frage nach dem angesagtesten Helm!

Mit dem Slogan „Hut ab - Helm auf!" erinnert die knallfarbene Aktion des „Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung" und der Verkehrspolizei daran, dass ein Fahrradhelm das schützt, was uns am Wichtigsten ist, auch wenn wir nie darüber nachdenken – unseren Kopf.

Mach mit: Sei kein Frosch – trag Helm! Tu's für deinen eigenen Kopf!

Christine Hermann
Präventionsbeauftragte

Fahrradhelmaktion komp

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Tamiga nds Schulen MIT Afrika 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t