Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Mit Helgas Hilfe Panzer knacken und Freunde finden

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2011 06 25 - Mit Helgas HilfeTheater-Werkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht zeigt neues Stück

Ein Schuljahr lang haben sich Fünft- und Sechstklässler mit dem Thema Ausgrenzung beschäftigt. Ihr Stück „Die Panzerknacker" ist Sonnabend und Sonntag zu sehen.

EDEWECHT - Sie waren mit Eifer dabei, haben Fantasie, Kreativität und Einfühlungsvermögen bewiesen und sich ein Schuljahr lang mit den Grundlagen des Theaterspielens beschäftigt: Die Fünft- und Sechsklässler der „Theaterwerkstatt" am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE). Unter Leitung der Edewechterin Juliane Smalla haben die Zwischenahner und Edewechter Mädchen und Jungen in ihrer Arbeitsgemeinschaft ein Theaterstück erarbeitet, das an diesem Wochenende gleich zweimal gezeigt wird: „Die Panzerknacker – Freunde finden nach dem Schildkrötenprinzip" heißt die Self-made-Produktion. Ob es die Handlung ist, das Bühnenbild, die Hintergrundmusik oder ob es die Kostüme sind – alles ist in Eigenproduktion entstanden.

In den „Panzerknackern" geht es um das Thema Ausgrenzung. „Dass wir dieses Thema gewählt haben, hat sich einfach entwickelt", berichtet Regisseurin Juliane Smalla. Gleich zu Beginn des Schuljahrs wurden die Mitglieder der Theaterwerkstatt damit konfrontiert, dass sie innerhalb von drei Proben ein aufführungsfähiges Stück erarbeiten mussten. Die Fünft- und Sechsklässler hatten die Möglichkeit, mit einem theatralischen Beitrag in Petersfehn an einer Gedenkfeier zum 9. November teilzunehmen. Die Veranstaltung hatte das Motto „...sich selbst eine Frage stellen – damit fängt Widerstand an". Die jungen GZE-Theaterspieler entwickelten ein pantomimisches Stück, dem sie den Titel „Mauern im Kopf" gaben. Darin ging es auch um das Thema Ausgrenzung, das später zum „roten Faden" für das Hauptstück, „Die Panzerknacker", wurde. Gemeinsam hat man die inhaltlichen Elmente des Theaterstücks erarbeitet. Zicken, Casting, Zauberei, eine Zeitreise, etwas Weisheit und eine Schildkröte sollten vorkommen, hatten sich die jungen Laiendarsteller gewünscht. Diese Elemente sind nun in den „Panzerknackern" zu finden.

Um was geht es im Stück der GZE-Theaterwerkstatt? Einen Panzer um sich herum gebaut haben die drei Hauptdarsteller: Simon, der lispelt, Dana, die aggressiv ist, und Robi, der ausgesprochen schüchtern ist. Alle drei wünschen sich Freunde. Als die Außenseiter und ihre Klassenkameraden Freikarten für den Zoo erhalten, treffen sie dort unter anderem die Schildkröte Helga, der Dana, Robi und Simon von ihren Problemen erzählen. Ob und inwieweit die Schildkröte dem Trio helfen kann und welche Rolle Simons Traum für die Zuschauer spielt, wird hier nicht verraten.

In der Aula der Edewechter Außenstelle des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht GZE-Außenstelle am r Göhlenweg pellen sich die Panzerknacker diesen Sonnabend, 25. Juni, und diesen Sonntag, 26. Juni, jeweils aus 18 Uhr aus der Schale. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Theater wird auch in der Pause gespielt; für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das GZE in der Presse

Stay home – bleib fit

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t