Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Aktuelles am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE)

Achtung Bus-Verspätungen wegen Baumaßnahmen möglich:

Betroffene Linien:

Fahrbahnsanierung in Ofen – Auswirkungen auf die Linien 372 und 373

Vom 12.10. bis zum 04.11. wird die Fahrbahn der Kreisstraße 348 in der Ortslage Ofen saniert.
Während der Baumaßnahme kann die Linie 373 folgende Haltestellen nicht anfahren:

  • Wehnen, Karl-Jaspers-Klinik, Ofen (Dürerstr., Feldkamp, Schule).

Nach den Herbstferien, ab dem 26.10. bis zum Ende der Baumaßnahme, kann es in der Schülerbeförderung auf der Linie 372 (Grundschule Ofen) und auf der Linie 373 (Ofen – Bad Zwischenahn) zu Verspätungen kommen. Für Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Ofen ist eine Ersatzhaltestelle am Parkplatz der Kirche in Ofen (Kirchstr.) eingerichtet. Die Linie 373 fährt dort um 7:16 Uhr und 8:17
Uhr ab. Weitere Informationen sind am Ende der Herbstferien unter www.vbn.de/vbn/verkehrshinweise/bus-und-strassenbahnverkehr/ zu erfahren.

Hinweis: Der Doppeldecker der Linie 379 nach Petersfehn hält an sämtlichen Haltestellen, wenn der Busfahrer entsprechend informiert wird.

Baumaßnahme Elmendorfer Str. – Auswirkungen auf Busverkehr

Vom 19.10 bis voraussichtlich 04.12. wird die Elmendorfer Str. vom Park der Gärten bis zur Kreuzung Elmendorfer Str. und Langebrügger Str. saniert.
Hiervon ist auch der Busverkehr der Linien 350, 370, 371, 377, 396, 399 und in der Folge auch einzelne Fahrten der Linien 336 und 346 betroffen.
Es kann auf einzelnen Fahrten zu Verspätungen kommen, die auch Auswirkungen auf Anschlussfahrten des Gymnasiums und der Oberschule Bad Zwischenahn sowie den morgendlichen Fahrten auf der Linie 336 zur KGS Rastede und der Linie 346 zur KGS Rastede, GS Feldbreite, Schule am Voßbarg und GS Leuchtenburg haben können.

Detaillierte Infos zu den einzelnen Linien, welche Haltestellen NICHT angefahren werden können und welche Ersatzhaltestellen zur Verfügung stehen, sowie ggf. geänderte Abfahrtzeiten, sind ab Ende nächster Woche der Seite www.vbn.de/vbn/verkehrshinweise/bus-und-strassenbahnverkehr zu entnehmen.

Der Schulelternrat lädt ein

Entfall SER-Sitzung

Nach den Herbstferien: Schule am GZE wie bisher im eingeschränkten Regelbetrieb

Das GZE setzt den eingeschränkten Regelbetrieb mit Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler nach den Herbstferien fort.

Um den Präsenzbetrieb zu gewährleisten und gleichzeitig den Gesundheitsschutz für alle Personen an der Schule zu erhöhen, hat das Kultusministerium in der aktuellen Lage mit steigenden Infektionen mit SARS-CoV-2 Anpassungen verfügt:
 
Ab 50 Inzidenzien in den letzten 7 Tagen in einem Landkreis sollen alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Der Wert der 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ammerland am 24.10.2020 bei 19,2, so dass im Augenblick noch kein MNS im Unterricht am GZE getragen werden muss.
In 14 Tagen wird überprüft und ggf. eine flächendeckende Verpflichtung zum MNS im Unterricht und/oder der Wechsel in das Szenario B (Wechselmodell) verfügt.
 
Für SuS mit vulnerablen Familienangehörigen ist eine Befreiung vom Präsenzunterricht bei einer 7-Tage-Inzidenz von > 35 per Antrag möglich.
 
Das Lüften in den Klassenräumen soll, wie auch bisher, im Abstandswechsel von 20 / 5 /20 Minuten erfolgen: 20 Minuten geschlossene Fenster, 5 Minuten Lüften, wieder 20 Minuten geschlossene Fenster, kein Dauerlüften von auf Kipp gestellten Fenstern nötig. "Gewissenhaftes und regelmäßiges Lüften ist derzeit die wirkungsvollste Maßnahme des Infektionsschutzes. ... Durch Stoß- und Querlüften wird die Raumtemperatur auch im Winter nur geringfügig beeinträchtigt, mit einer den herbstlichen Temperaturen angepassten Kleidung sollte das kein Problem sein. Niemand muss dauerhaft im Kalten sitzen!" (vgl. Ministerbriefe vom 22.10.2020). Wie schon vor den Ferien von der Schule mehrfach informiert, ist jahreszeitlich angepasste Kleidung unbedingt nötig. Auch der SER-Vorsitzende des GZE hat bereits in der letzten Woche noch einmal alle Elternvertreterinnen und -vertreter unserer Schule auf "wärmende Pullover und Jacken" hingewiesen.
 
Die aktuellen Briefe des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrkräfte und die Schulleitungen, weitere Hinweise und Antragsformulare sowie der überarbeitete Niedersächsischen Rahmehygienplan sind in den nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten" eingestellt und nachzulesen.

Informationspflicht und Schulfahrten

In ihrer neuesten Rundverfügung Nr. 25/2020 legt die Nds. Landesschulbehörde die Informationspflicht der Schule gegenüber der Schulöffentlichkeit bei einer Infektionsschutz-maßnahme des Gesundheitsamtes sowie das weitere Vorgehen bei Schulfahrten fest:

A. Die Schule hat die Schulöffentlichkeit unverzüglich in geeigneter Weise zu informieren, sobald das örtliche Gesundheitsamt eine Infektionsschutzmaßnahme an der Schule verhängt. "Die Schule genügt ihrer Informationspflicht dadurch, dass sie die entsprechende Information – ohne Nennung personenbezogener Daten – auf ihrer Schulhomepage veröffentlicht".

B. "Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens und der unsicheren Lage wird den Schulen in öffentlicher Trägerschaft (im aktuellen Szenario A, eingeschränker Regelbetrieb) bis auf Weiteres dringend empfohlen, von der Planung und Buchung von Schulfahrten ins In- und Ausland abzusehen." In den Szenarien B (Wechselmodell) und C (Lockdown) sind Schulfahrten untersagt.

Die Rundverfügung Nr. 25/2020 ist, wie alle anderen Dokumente, auch in dem neben-stehenden Kasten "Schule in Corona Zeiten" einzusehen.

Einladung zum 1. Elternsprechtag 2020/21

GZE Logo KopieSehr geehrte Eltern,

am Donnerstag, dem 05.11.2020 von 16:00 bis 19:00 Uhr und am Freitag, dem 06.11.2020 von 14.30 bis 18.00 Uhr finden die nächsten Elternsprechtage für die Jahrgänge 5 – 13 statt.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden PDF Dokument:

Schule in Corona Zeiten

Informationen und Verfahren am GZE

corona-5025003 250

  Alle relevanten Runderlasse und Verfügungen des niedersächsischen Kultusministeriums sowie einige weitere Informationen zum aktuellen Thema und Verfahrensweisen am GZE finden Sie HIER.  

Das GZE in der Presse

GZE ist Preisträgerschule

logo geschichtswettbewerb Preistraegerschule

Schulhomepage.de

Gütesiegel erteilt von Schulhomepage.de

Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Neues aus Fächern & AGs

Kontakt

Standort Bad Z'ahn:

Kontakt:
Humboldtstraße 1
26160 Bad Zwischenahn
 
 
Frau BohlenPersonal- und Finanzplanung:
Frau Bohlen
Tel.: 04403-94880
Fax.: 04403-948829
 


Frau Pahling 400 600 pxSchülerange-legenheiten:
Frau Pahling
Tel.: 04403-948811

 
 
 

Standort Edewecht:

von Aschwege 400 600 pxKontakt:
Göhlenweg 3
26188 Edewecht

E-Mail senden

Zentrale:

Frau v. Aschwege
Tel.: 04405-9856611
Fax.: 04405-9856699

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Logo rund 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t