Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht - Kontakt: Bad Zwischenahn icon---Email gelb / Tel.: 04403-94880 | Edewecht icon---Email gelb / Tel.: 04405-9856611

Aktuelles am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE)

Sprachaufenthalt im französischsprachigen Ausland

GZEAchtung! Attention! Achtung! Attention! Achtung! Attention! Achtung! Attention! Achtung! Attention!

                                                                                                         

Austausch FrankreichDu hast Lust, für einige Zeit ins französischsprachige Ausland zu gehen?

Es ist Zeit für eine Abwechslung?

Bist du bereit für einen Blick über den eigenen Tellerrand? Für ein Praktikum, einen Austausch (2-3 Monate: Brigitte-Sauzay/6 Monate: Voltaire) oder einen Sprachaufenthalt?

Auch in Zeiten der Coronapandemie ist dies prinzipiell möglich!

Melde dich bei Interesse an einem Aufenthalt in einem der französischsprachigen EU-Mitgliedstaaten bis zum 20. 02. 2022 bei: Ute Harder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   (Beauftragte für den individuellen Frankreichaustausch am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht)

 

Bild2    Erasmus+       Bild5

Entfall der Projekttage " Wir sind stark"

Aufgrund der Coronalage müssen die Projekttage "Wir sind stark" für den 6. Jahrgang im Februar und März in Bad Zwischenahn und in Edewecht leider ausfallen. An den geplanten Projekttagen findet daher der Unterricht planmäßig laut Stundenplan statt.

Neue Handreichung "Absonderung sowie Quarantäne- und Isolierungsdauern"

Nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Niedersächsische Absonderungsverordnung ist jede COVID-19 krankheitsverdächtige Person, jede positiv getestete Person, jede Verdachtsperson und jede Kontaktperson unabhängig von einer Anordnung der zuständigen Behörde verpflichtet, sich unverzüglich in die eigene Wohnung, an den Ort des gewöhnlichen Aufenthalts oder in eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort abzusondern.

Schülerinnen und Schüler haben die Schulleitung über den Beginn und das Ende der Absonderung zu unterrichten. Die Pflicht zur Isolierung endet regelhaft nach 10 Tagen (ohne abschließenden Test). Die Dauer kann auf 7 Tage verkürzt werden, wenn zuvor 48 Stunden Symptomfreiheit (bei Infizierten) bestanden hat und frühestens am 7. Tag ein negativer PCR-Test oder zertifizierter Antigentest durchgeführt worden ist."
 

Die nds. Absonderungsverordnung sieht vor, dass jede mit einem Schnelltest (wie die von der Schule ausgegebenen Testkits), einem zertifizierten Antigentest oder einem PCR-Test positiv geteste Person eine Verdachtsperson ist und sich daher absondern muss. 

Die Handreichung "Absonderung sowie Quarantäne- und Isolierungsdauern" sowie zwei weitere Handlungsrahmen zur Versorgung der Schule mit Testkits und zur "Zusammenarbeit von Schule und Gesundheitsamt unter Omikron" sind in dem nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE" einzusehen.

Weiter tägliches Testen, auch für Geimpfte und Genesene

Es bleibt auch im Februar bei der täglichen Testung der Schülerinnen und Schüler. Neu ist, dass nach den Zeugnisferien auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler der Testpflicht unterliegen. Ausgenommen von der Testpflicht sind lediglich geboosterte Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung („Booster“-Impfung) erhalten haben. Als „geboostert“ gelten hierbei Personen, die entweder dreimal geimpft sind oder zweimal geimpft plus genesen sind. Eine gute Übersicht dazu finden Sie unter https://www.niedersachsen.de/assets/image/216846 oder im nebenstehenden Kasten "Schule in Corona-Zeiten - Informationen und Verfahren am GZE", wo auch die neuen Briefe des Ministers vom 26.01.2022 hinterlegt sind.

Bedingt durch die tägliche Testung und das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung gehen Kontaktpersonen aus dem schulischen Umfeld in der Regel nicht in Quarantäne

Eine PCR-Bestätigung eines positiven Selbsttests ist bald nicht mehr erforderlich. Eine Bescheinigung über einen POC-Antigenschnelltest aus dem Testzentrum wird dann ausreichen. Das Freitesten nach sieben Tagen (bzw. fünf Tagen für Schülerinnen und Schüler) Quarantäne oder Isolation ist schon jetzt auch mit einem POC-Antigenschnelltest möglich.

Der verkürzte Genesenenstatus gilt derzeit 28 Tage nach dem positiven PCR-Test bis 90 Tage danach. Vor und nach diesem Zeitraum ist eine Testung notwendig, es sei denn, die Person ist bereits vollständig geimpft. Eine Übersicht finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/assets/image/216934"

Tägliche Testungen mindestens bis 31.01.2022

Bis vorerst zum Ende des Schuljahres am 31.01.2022 müssen sich weiterhin ungeimpfte Schülerinnen und Schüler täglich testen. Der Kultusminister weist in seinem neuesten Brief daraufhin, dass es aktuell "rechtlich noch nicht möglich, auch geimpfte und genesene Personen zur Testung zu verpflichten, ihnen wird aber ausdrücklich empfohlen, dies freiwillig zu tun." Nur im Falle eines AnlassBezogenen Intensiven Testens (ABIT) testet sich die gesamte Lergruppe, - "unabhängig vom Impfstatus".

Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet. Mehrtägige Schulfahrten und schulische Veranstaltungen mit Übernachtung bleiben über den Halbjahreswechsel hinaus bis zu den Osterferien untersagt, "da gerade das gemeinsame Übernachten ein hohes Infektionsrisiko" berge.

Weiterhin heißt es aus dem MK: "Die angekündigten Neuregelungen für Quarantäne und Isolation werden voraussichtlich am Freitag, 14.01.2022, auf Bundesebene in eine entsprechende Verordnung gegossen. Dem folgt auf Landesebene eine Absonderungsverordnung auf Grundlage der Bundesregelung", die dann bekannt gemacht wird.

Schule in Corona Zeiten

Informationen und Verfahren am GZE

corona-5025003 250

  Alle relevanten Runderlasse und Verfügungen des niedersächsischen Kultusministeriums sowie einige weitere Informationen zum aktuellen Thema und Verfahrensweisen am GZE finden Sie HIER.  

Das GZE in der Presse

GZE ist Preisträgerschule

logo geschichtswettbewerb Preistraegerschule

Schulhomepage.de

Gütesiegel erteilt von Schulhomepage.de

Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Sparda Spendenwahl 2022

Das GZE beteiligt sich am Wettbewerb Sparda-Umweltpreis 2022 mit dem Beitrag "Energiesparend heizen und lüften".

Im letzten Jahr konnten wir 2000€ gewinnen!

Deine Stimmen für das GZE!

Sparda 2021 vote

SMS-Codes anfordern + Codes für das GZE abgeben

= bis zu 6000€ (!) für digitale Projekte am GZE gewinnen!

Vote GZE 150

Klick auf den Button und mach' mit!

Teile den Link mit allen, die der Schule verbunden sind!

Neues aus Fächern & AGs

Kontakt

Standort Bad Z'ahn:

Kontakt:
Humboldtstraße 1
26160 Bad Zwischenahn
 
 
Frau BohlenPersonal- und Finanzplanung:
Frau Bohlen
Tel.: 04403-94880
Fax.: 04403-948829
 


Frau Pahling 400 600 pxSchülerange-legenheiten:
Frau Pahling
Tel.: 04403-948811

 
 
 

Standort Edewecht:

von Aschwege 400 600 pxKontakt:
Göhlenweg 3
26188 Edewecht

E-Mail senden

Zentrale:

Frau v. Aschwege
Tel.: 04405-9856611
Fax.: 04405-9856699

Unesco Projektschule

UNESCO Projektschule 200px

Begabtenförderung

footer Begabung 200px

Umweltschule in Europa

Umweltschule 200px

Tamiga nds Schulen MIT Afrika 100px

PraeventionsAG 100px

 Schulsanitaetsdienst 100px

Werder Lebenslang aktiv hoch 2D 100px

 Comenius Projekt 100px

Jufo 100px



K

o

n

t

a

k

t